DEJAVU

by SLOWY & 12VINCE

/
1.
TRAFFIC 02:41
2.
3.
MEINE JUNGS 03:05
4.
FLAVOUR 02:34
5.
6.
LEBEN 03:27
7.
LEIERKASTEN 03:07
8.
DEJAVU 03:09
9.
BLA BLA 04:04
10.
RESPEKT 02:27
11.
SILVESTER 02:26
12.
SAME SHIT 02:38
13.
FRAG NICHT 03:54
14.
NOTI 02:40
15.
16.
GLEIS 7 03:22
17.
ERWARTUNGEN 02:51
18.

about

„Und wieder knote ich das T-Shirt zu, denke mir, kann doch nicht sein, dass du hier schon wieder sitzt, wer das fühlt, weiß, was ich mein, Déjà-vu hoch zehn, ich kann dir ehrlich nicht sagen, ob die Caps schon drauf sind, geht schon so seit mehreren Tagen.“

Auf dem neuen Album DEJAVU von SLOWY & 12VINCE treffen Geschichten aus Slowys Alltag wie gewohnt reflektiert und selbstkritisch auf Cuts und Beats von 12Vince, die DEJAVU soundtechnisch direkt an die beiden Vorgänger ULTIMA RADIO und UNDERCOVER BLUES anknüpfen lassen. Es geht um Freundschaft, Zusammenhalt, Liebe, Backjumps, Wholecars, Streetbombings, Bier, Faszination am gemeinsamen Wiederholen bereits zelebrierter Momente und eine Beschäftigung mit dem Thema Graffiti auf eine Art, wie es sie bisher selten auf Albumlänge zu hören gab. Storyteller treffen auf Partyknaller, welche die ab Oktober 2019 beginnende DEJAVU-TOUR um den ein oder anderen Abriss bereichern werden.

credits

released September 6, 2019

all beats: 12VINCE all lyrics: SLOWY // SAME SHIT: SLOWY feat. AZUDEMSK

license

all rights reserved

tags

about

AKAI47 records Hamburg, Germany

contact / help

Contact AKAI47 records

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this album or account

If you like DEJAVU, you may also like: